Download PDF by Rita Danyliuk: 1 x 1 der Kartenspiele

By Rita Danyliuk

ISBN-10: 3899941888

ISBN-13: 9783899941883

Show description

Read or Download 1 x 1 der Kartenspiele PDF

Similar german books

Im Banne des Unheimlichen. by Edgar Wallace PDF

Mild symptoms of wear and tear!

Download e-book for kindle: Clausewitz trifft Luhmann: Eine systemtheoretische by Rasmus Beckmann

Seit quickly two hundred Jahren wird Clausewitz gelesen und interpretiert. Rasmus Beckmann erschließt seine Kriegstheorie den modernen Sozialwissenschaften. Dabei wird deutlich, dass sich Clausewitz keineswegs auf zwischenstaatliche Kriege beschränkt hat. Auch die asymmetrischen Kriege kann guy durch seine Theorie besser analysieren und verstehen.

Additional resources for 1 x 1 der Kartenspiele

Sample text

Folgende Kombinationen steigern den Spielwert: 1. Große Tarocktrull (I, XXI und Sküs) 2. Königstrull (alle vier Könige) 3. Kleine Tarocktrull (zwei Karten aus der großen Tarocktrull) Kontra – Rekontra – Subkontra: Wenn der Alleinspieler seine drei Karten „gedrückt“, d. h. “ Die Mitspieler können entweder mit „Gut“ antworten, dann ändert sich am Spiel nichts, oder ein Spieler bietet Kontra, weil er aufgrund seines Blattes glaubt, dass der Alleinspieler nicht gewinnen wird. Mit Kontra erhöht sich der Spielwert um das Doppelte.

Ein Spiel ohne Trumpffarbe (Sans-Atout) zählt im Einerspiel 40 Punkte und jedes weitere Spiel 30 Punkte. Um nun auf die ersten 100 Punkte zu kommen, muss man also – zusammen mit seinem Partner – folgende Spiele ausreizen: Entweder 4 Pik à 30 Punkte ergeben zusammen 120 Punkte oder 4 Herz à 30 Punkte ergeben zusammen 120 Punkte oder 5 Karo à 20 Punkte ergeben zusammen 100 Punkte oder 5 Kreuz à 20 Punkte ergeben zusammen 100 Punkte oder 3 Sans-Atout ergeben 40 + 30 + 30, zusammen 100 Punkte. Hat man die ersten 100 Punkte erreicht, befindet man sich in der sogenannten Gefahrenzone, die in der Abrechnung besondere Bedeutung hat.

Das Reizen: Skatordnung: Wer während oder nach dem ordnungsgemäßen Geben den Skat ansieht, darf am Reizen nicht teilnehmen. Beim Reizen wird festgestellt, welches Spiel gemacht wird und wer das Blatt mit dem höchsten Spielwert hat. Dieser ist Alleinspieler und bildet eine Partei gegen die beiden anderen Spieler. Vorhand beginnt. Er fordert seinen linken Nachbarn zum Reizen auf, indem er eine Karte offen auf den Tisch legt. Will Mittelhand kein Spiel machen oder wird sein höchstes Reizgebot von Vorhand gehalten, „passt“ Mittelhand.

Download PDF sample

1 x 1 der Kartenspiele by Rita Danyliuk


by John
4.3

Rated 4.78 of 5 – based on 45 votes