Prof. Dr. Wilhelm Steinmüller, Leonhard Ermer, Wolfgang's Datenschutz bei riskanten Systemen: Eine Konzeption PDF

By Prof. Dr. Wilhelm Steinmüller, Leonhard Ermer, Wolfgang Schimmel (auth.)

ISBN-10: 3540086846

ISBN-13: 9783540086840

ISBN-10: 364248218X

ISBN-13: 9783642482182

Show description

Read or Download Datenschutz bei riskanten Systemen: Eine Konzeption entwickelt am Beispiel eines medizinischen Informationssystems PDF

Similar german_5 books

Read e-book online Physik der Ferrite und der verwandten magnetischen Oxide PDF

Die Absicht, dieses Buch zu schreiben, faBte ich zu einer Zeit, als noch keine Mono graphie iiber die Ferrite in der Literatur vorhanden warfare. Bald darauf erschien jedoch das heute bereits sehr verbreitete Buch von Smit und Wijn, und in kurzem Abstand folgten weitere Werke. Damals iiberlegte ich, ob es sinnvoll sei, in der Bearbeitung des Stoffes fortzufahren, den insbesondere das Buch von Smit und Wijn mit so groBem Erfolg bewaltigt hatte, und ob eventuell eine tschechische Vbersetzung dieses Buches nicht in geniigendem MaBe die Liicke ausfii1len wiirde, die bisher in dieser Bezie hung in der tschechischen Literatur bestand.

Additional info for Datenschutz bei riskanten Systemen: Eine Konzeption entwickelt am Beispiel eines medizinischen Informationssystems

Sample text

1m FaIle einer automatischen tibermittlung muBten sehr differenzierte Benutzer- und Zugriffskontrollen eingefuhrt werden, die unterschiedliche Zugriffsrechte fur unterschiedliche Benutzer in unterschiedlichen Situationen zu definieren und zu uberwachen gestatteten (Hinweis DIERSTEIN). 48 Insbesondere kommt hier in Betracht die konkludente Entbindung von der Geheimhaltungspflicht bei Einverstandnis des Patienten mit der Uberweisung an einen Spezialisten. 1m librigen ist bei der s u 1 tat ion K 0 n- von Kollegen die Wahrung der Schweigepflicht sicherzustellen.

4) VgI. ) angegebenen Beispiele. (VgI. SCH5NKE/SCHR5DER (Komrnentar) RdNr. 24 zu § 203; SPANN (Standeskunde) 243). 6) Ob dies derzeit technisch mOglich ist, kann hier (noch) dahinstehen; praktisch wiirde (unbeweisbare und untestbare) Integritat der Programme erforderlich werden. 2 Umfang und Voraussetzungen der arztlichen Schweigepflicht Ob die arztliche Berufsverschwiegenheit die Vertraulichkeit des Gesprachs mit dem Arzt 1) oder aber die Privatheit von Informationen tiber eine bestirnrnte Person 2) schtitzt, ist umstritten.

DREHER (Kommentar) Anm. Nachw. 2) Eine eingehende Darstellung hierzu ware nur dann veranlaBt, wenn ein INA zugleich als Auskunftssystem fur Dritte konzipiert ware; dies ist jedoch nicht der Fall. Zu zwei wichtigen Fragen in diesem Zusammenhang vgl. 5 (Auswertung medizinischer Daten fur Wissenschaft und Planung). 3) Gegebenenfalls muB auch von diesen Personen eine Einwilligungserklarung eingeholt werden. Vgl. ) 30. 46 (4) Selbst wenn eine Befugnis zur Weitergabe vorliegt, ist im Einzelfall doch jeweils zu prufen, w i ewe i t diese Befugnis reicht 1).

Download PDF sample

Datenschutz bei riskanten Systemen: Eine Konzeption entwickelt am Beispiel eines medizinischen Informationssystems by Prof. Dr. Wilhelm Steinmüller, Leonhard Ermer, Wolfgang Schimmel (auth.)


by Michael
4.1

Rated 4.38 of 5 – based on 46 votes