Get Datenverwaltung in verteilten Systemen: Grundlagen und PDF

By Stefan Jablonski

ISBN-10: 3540521844

ISBN-13: 9783540521846

ISBN-10: 3642754341

ISBN-13: 9783642754340

Das Buch behandelt Datenverwaltungskonzepte f?r verteilte Systeme. Neben bereits bekannten Konzepten wird ein neuer L?sungsansatz vorgestellt und bewertet. Er zielt darauf ab, Anwendungswissen in die Datenverwaltung einflie?en zu lassen, um eine effiziente Datenverwaltung in verteilten Systemen aufzubauen. Zun?chst werden die Grundlagen und Voraussetzungen der verteilten Datenverwaltung diskutiert (Rechnerhardware, Betriebssysteme, Kommunikationssysteme). Anschlie?end wird ein neuartiges Verwaltungskonzept vorgeschlagen, wobei streng zwischen Datenhaltung und Datenverteilung unterschieden wird. Diese Neukonzeption zeichnet sich insbesondere aus durch die M?glichkeit der Integration bestehender Datenverwaltungssysteme, das breite Anwendungsspektrum und die Einbeziehung von Anwendungswissen.

Show description

Read or Download Datenverwaltung in verteilten Systemen: Grundlagen und Lösungskonzepte PDF

Best german_5 books

Download e-book for iPad: Physik der Ferrite und der verwandten magnetischen Oxide by Svatopluk Krupička

Die Absicht, dieses Buch zu schreiben, faBte ich zu einer Zeit, als noch keine Mono graphie iiber die Ferrite in der Literatur vorhanden conflict. Bald darauf erschien jedoch das heute bereits sehr verbreitete Buch von Smit und Wijn, und in kurzem Abstand folgten weitere Werke. Damals iiberlegte ich, ob es sinnvoll sei, in der Bearbeitung des Stoffes fortzufahren, den insbesondere das Buch von Smit und Wijn mit so groBem Erfolg bewaltigt hatte, und ob eventuell eine tschechische Vbersetzung dieses Buches nicht in geniigendem MaBe die Liicke ausfii1len wiirde, die bisher in dieser Bezie hung in der tschechischen Literatur bestand.

Additional resources for Datenverwaltung in verteilten Systemen: Grundlagen und Lösungskonzepte

Example text

In zwei ausgewahlten Szenarien wird Bakers LOsungsansatz dargestellt. a. darin, daB beide Teilanwendungen auf die gteichen Auftragsdaten zugreifen mussen. Der gemeinsame Zugriff wird dureh das Prinzip der Datenkommunikation realisiert. DaB dabei zeitintensive Netzzugriffe durehgefiihrt werden miissen, die die Kommunikation erheblieh verzogern konnen, fallt in dieser speziellen Anwendungssituation nieht ins Gewieht. Die Planungskomponen- 21 te berechnet die Auftragszahlen fiir eine zukiinftige Bearbeitungsperiode; diese konnen vor Beginn einer neuen Arbeitsschicht von der Kontrollkomponente angefordert werden.

Somit konnen zumindest einfache Anfragen, die sich auf Informationen entfernter Lokationen beziehen, sehr effizient, da lokal, abgewickelt werden. Allerdings tritt durch die EinfUhrung von Datenkopien ein diffiziles Problem ein, das anhand zweier Szenarios demonstriert wird. Ein Kunde will eine Rundreise buchen. Dazu benotigt er Daten iiber Ubernachtungsmoglichkeiten bzw. iiber noch nicht belegte Verkehrsverbindungen zwischen den Stationen seiner Reise. 1m Idealfall kann die gesamte Information aus dem lokalen Datenbestand des beauftragten Reisebiiros gezogen werden.

SchlieBlich muB eine LOsungsstrategie gefunden werden, wenn Datenmodifikationen in falscher zeitlicher Reihenfolge am Rechenzentrum ankommen. Dies beeinfluBt wesentlich die Definition eines Konsistenzmodells fUr die im System verwalteten Daten ([RHPZ 87, S. 401]). Insbesondere wird davon der Begriff der Verarbeitungseinheit (im Sinne einer Transaktion bei Datenbanksystemen) des Systems tangiert. Entweder das System selbst oder der Benutzer miissen in einem solchen Konfliktfall eine geeignete Losungsstrategie auswahlen und initiieren.

Download PDF sample

Datenverwaltung in verteilten Systemen: Grundlagen und Lösungskonzepte by Stefan Jablonski


by Thomas
4.2

Rated 4.44 of 5 – based on 19 votes