Download PDF by Hans-Eckhart Gumlich: Der Energietransport in der Elektrolumineszenz und

By Hans-Eckhart Gumlich

ISBN-10: 3322980618

ISBN-13: 9783322980618

ISBN-10: 3322986942

ISBN-13: 9783322986948

Show description

Read or Download Der Energietransport in der Elektrolumineszenz und Elektrophotolumineszenz von II-VI-Verbindungen PDF

Best german_11 books

Get Standorte deutscher Wirtschaftsprüfungsgesellschaften: PDF

Der Dienstleistungssektor gewinnt in der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft eine immer größere Bedeutung. Aufgrund ihres wirtschaftlichen Einflusses sind Wirtschaftsprüfungsgesellschaften von besonderem Interesse. Anhand aktueller Daten betrachtet Peter Brase die Standortsituation der deutschen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften.

Read e-book online Statistik: Datenanalyse und Wahrscheinlichkeitsrechnung PDF

Das Buch führt in die wichtigsten statistischen Methoden von der Datenerhebung über beschreibende Techniken hin zur schließenden examine einschließlich multivariater Verfahren ein. Besonderer Wert wird in der Darstellung des Stoffes darauf gelegt, dass die Eigenschaften und Zusammenhänge der statistischen Verfahren deutlich werden.

Chemische Betriebskontrolle in der Fettindustrie - download pdf or read online

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Der Energietransport in der Elektrolumineszenz und Elektrophotolumineszenz von II-VI-Verbindungen

Example text

Bei tiefen Temperaturen, wo tatsächlich eine spektrale Verteilung des Feldeffektes beobachtet wird, ist die Lebensdauer 1: 10-9 sec, die Verschiebung des Plasmas ist um Größenordnungen geringer als die Diffusionslänge, die Wellenlängenabhängigkeit der Absorption ist dagegen geringer als im grünen Spektralbereich. Der von HAYNES und NILSSON beschriebene Effekt spielt also bei der Oberflächenemission an CdS keine Rolle, eine Bestimmung der Diffusionslängen nach dieser Methode aus dem optischen Feldeffekt ist nicht möglich.

Der Feldeffekt ist unabhängig davon, ob die Emission der angeregten Oberfläche den Kristall durchläuft oder nicht. Modulationsgrad und Vorzeichen, also Auslöschung oder Verstärkung, zeigen keinerlei direkten Zusammenhang mit dem Absorptionskoeffizienten. 3. Bei Zimmertemperatur wird die Kantenemission verstärkt, wenn die Elektrode an der bestrahlten Seite der Kristalle positiv ist, sie wird abgeschwächt, wenn die Elektrode negativ geladen ist. Bei tieferen Temperaturen verlieren diese Regeln ihre Gültigkeit.

Ik-·...... kfrod. goti.. E,ötrod. ~ 110 -...... Ober'läcM - ~+.... +..... ------4.... 200 • 240 ....... ~ 110 320 Ttmptratur ["K} Abb. t 81. 5 r - - , - - - , - - - , - - - . , - t, :\~ N· i::t... klrod. 0 r-t:--'-'t. -::... '---_~:~I:::::~~ . _L------. ; I I ...... ,,. I I 1 ' .... gotiv. 'rod. 5 o F~/d 50 an Abc. 38 - Wesentlich für die Diskussion des Feldeffektes der Ober1'lachenemission ist die Unterscheidung von den Erscheinungen, die an der aus dem Volumeninneren der Kristalle herrührenden Lumineszenzemission beobachtet werden.

Download PDF sample

Der Energietransport in der Elektrolumineszenz und Elektrophotolumineszenz von II-VI-Verbindungen by Hans-Eckhart Gumlich


by Charles
4.2

Rated 4.62 of 5 – based on 20 votes