Download e-book for kindle: Die Bankerin by Andreas Franz

By Andreas Franz

ISBN-10: 342661264X

ISBN-13: 9783426612644

Der erfolgreiche Jungunternehmer David Marquardt ist betrogen worden und steht vor dem Nichts. Hilfe erh?lt er von einer Bankerin. Allerdings ist deren Hilfsbereitschaft an sehr merkw?rdige Bedingungen gekn?pft.

Show description

Read Online or Download Die Bankerin PDF

Similar german books

New PDF release: Im Banne des Unheimlichen.

Moderate symptoms of damage!

Clausewitz trifft Luhmann: Eine systemtheoretische - download pdf or read online

Seit quickly two hundred Jahren wird Clausewitz gelesen und interpretiert. Rasmus Beckmann erschließt seine Kriegstheorie den modernen Sozialwissenschaften. Dabei wird deutlich, dass sich Clausewitz keineswegs auf zwischenstaatliche Kriege beschränkt hat. Auch die asymmetrischen Kriege kann guy durch seine Theorie besser analysieren und verstehen.

Additional info for Die Bankerin

Sample text

Bisher habe ich eigentlich gedacht, gerade Männer könnten das eine vom andern trennen! Aber bitte, ich lasse mich gerne eines Besseren belehren. Ich kann Sie selbstverständlich nicht zwingen, auf mein Angebot einzugehen … Wenn Sie überzeugt sind, Ihre Probleme auch anderweitig zu meistern …« Sie wußte, er war in einer Lage, aus der er sich nicht aus eigener Kraft befreien konnte. Sie wußte es und nutzte diese Tatsache gnadenlos aus. Sein Gewissen meldete sich, er dachte an Johanna, daß er sie nie betrogen hatte.

Eine schmale, steile Treppe führte in den angenehm kühlen Keller, der Geruch von Zwiebeln und Knoblauch, Spaghetti und Lasagne, Essig und Öl, Wein und fremdländischen Gewürzen, das alles vermischt mit dem kalten Qualm unzähliger Zigaretten, hatte sich in jedem Quadratmillimeter des um diese Zeit nur spärlich besuchten Restaurants festgesetzt. Sie saß in einer Nische. Er erkannte sie, obgleich sie ihr Äußeres verändert hatte. Sie trug kein graues Kostüm, sondern ein türkisfarbenes, geblümtes Kleid, und seine Vermutung vom Vortag, sie könnte pummelig sein, wurde deutlich widerlegt.

Das brauchen Sie nicht«, wehrte er ab, »ich …« »Tun Sie mir den Gefallen. Meine Bank ist in letzter Zeit nicht sehr freundlich mit Ihnen umgegangen. Sagen wir, ein Glas Wein zur Versöhnung? « »Ein Glas! Sie werden nicht daran sterben. « »Sehen Sie, es kommt nicht oft vor, daß jemand mit mir an einem Tisch sitzt. « »Ich weiß nicht, ich …« Sie lächelte verständnisvoll. »Sie machen hier phantastischen Salat mit Frutti di Mare. « »Ja, wenn Sie meinen …« »Also gut, ich bestelle zweimal Salat und je eine Portion Lasagne nach Art des Hauses.

Download PDF sample

Die Bankerin by Andreas Franz


by James
4.2

Rated 4.49 of 5 – based on 33 votes