Download e-book for iPad: Die Maler des Kubismus by Guillaume Apollinaire

By Guillaume Apollinaire

Show description

Read or Download Die Maler des Kubismus PDF

Best german_1 books

New PDF release: Die amharische Sprache

This e-book used to be initially released ahead of 1923, and represents a duplicate of a huge ancient paintings, retaining a similar layout because the unique paintings. whereas a few publishers have opted to practice OCR (optical personality reputation) expertise to the method, we think this ends up in sub-optimal effects (frequent typographical blunders, unusual characters and complicated formatting) and doesn't correctly protect the old personality of the unique artifact.

Daniel Petit's Untersuchungen zu den baltischen Sprachen (Brill's Studies PDF

The Baltic languages (Lithuanian, Latvian, previous Prussian) are renowned for his or her archaic constitution, yet their contribution to Indo-European linguistics has hitherto usually been underestimated. the purpose of this publication is to offer a radical survey of a few of the most important problems with Baltic linguistics. It involves 5 chapters, committed, respectively, to the issues of Baltic dialectology, to the advance of the Baltic accentual method, to the destiny of the neuter gender in Baltic, to the reconstruction of the Baltic verbal procedure and, eventually, to the syntax of clitic varieties in Baltic.

Download e-book for iPad: Praxisbuch Energiewirtschaft: Energieumwandlung, -transport by Panos Konstantin

Dieses Buch stellt technisches und wirtschaftliches Wissen ? ber die Energiewirtschaft zur Verf? gung - vor allem f? r die Entwicklungsphase von Energieprojekten. Es behandelt folgende Themen: Die Gewinnung von Prim? renergie und die Preisbildung im Wettbewerbsmarkt Die Beschaffung leitungsgebundener Energie im liberalisierten Markt und die Funktionsweise der Energieb?

Additional resources for Die Maler des Kubismus

Sample text

GEORGES Braque ist der erste unter den neuen Malern, der nach seiner ästhetischen Wandlung mit der Öffentlichkeit Verbindung aufnahm. Dieser entscheidende Vorgang ereignete sich im Jahre 1908 im «Salon des Indépendants». DIE geschichtliche Rolle des «Salon des Indépendants» beginnt heute klar umrissen zu werden. Die Kunst des 19. Jahrhunderts, – eine Kunst, durch die sich wiederum die Integrität des französischen Geistes bekundete – ist nichts anderes als eine lange Empörung gegen die akademische Routine; ihr stellten die Rebellen die echten Überlieferungen entgegen, die den Herren jener degenerierten, von der Zitadelle der Rue Bonaparte verteidigten Kunst entgehen.

Man kann diese Seiltänzer nicht mit Komödianten verwechseln. Ihr Betrachter muß fromm sein, denn sie zelebrieren stumme Riten mit mühsamer Behendigkeit. Eben das unterscheidet diesen Maler von den griechischen Töpfern, an die seine Zeichnung zuweilen erinnert. Auf dem bemalten Ton brachten bärtige und geschwätzige Priester resig49 nierte, schicksalslose Tiere zum Opfer dar. Hier ist die Männlichkeit bartlos, aber äußert sich in den Nerven der hageren Arme, den schwachgewölbten Flächen des Gesichts, und die Tiere sind geheimnisvoll.

Sie kauern sich in der Abenddämmerung wie eine alte Kirche. Diese Frauen entsagen, und ihre Hände würden sich regen, um Strohkränze zu flechten. Wenn es Tag wird, werden sie unsichtbar; sie trösteten sich im Schweigen. Sie sind durch viele Türen geschritten: die Mütter hüteten die Wiegen, um schlechte Anlagen von den Neugeborenen fernzuhalten; wenn sie sich neigten, lächelten die Kinder, weil sie sie gütig wußten. Sie dankten oft, und die Bewegungen ihrer Vorderarme zitterten wie ihre Augenlider.

Download PDF sample

Die Maler des Kubismus by Guillaume Apollinaire


by Daniel
4.1

Rated 4.38 of 5 – based on 48 votes