Get Empirische Ökonomie: Eine Einführung in Methoden und PDF

By John Komlos, Bernd Süssmuth

ISBN-10: 3642017045

ISBN-13: 9783642017049

Das Buch liefert eine moderne und anwendungsorientierte Einführung in ökonometrische Methoden für Studierende der Wirtschaftswissenschaften. Anhand einfacher, origineller Anwendungen aus verschiedenen Gebieten, wie etwa Wirtschaftsgeschichte, Humankapitaltheorie, Politökonomie oder Biologie, werden die Methoden der klassischen Ökonometrie erklärt und veranschaulicht. Damit stellt sich das Buch der Aufgabe, den Studierenden neben den methodischen Fertigkeiten auch Anregung und Motivation zu eigenständigem empirischem Arbeiten zu geben. Da auch grundlegende Konzepte der beschreibenden und schließenden Statistik behandelt werden, sind keine Vorkenntnisse nötig.

Show description

Read Online or Download Empirische Ökonomie: Eine Einführung in Methoden und Anwendungen PDF

Best german books

Download e-book for kindle: Clausewitz trifft Luhmann: Eine systemtheoretische by Rasmus Beckmann

Seit quick two hundred Jahren wird Clausewitz gelesen und interpretiert. Rasmus Beckmann erschließt seine Kriegstheorie den modernen Sozialwissenschaften. Dabei wird deutlich, dass sich Clausewitz keineswegs auf zwischenstaatliche Kriege beschränkt hat. Auch die asymmetrischen Kriege kann guy durch seine Theorie besser analysieren und verstehen.

Additional resources for Empirische Ökonomie: Eine Einführung in Methoden und Anwendungen

Sample text

13). Bei einem Signifikanzniveau von 5 % wird die Nullhypothese abgelehnt, wenn p < 0,05. 2 Konstruktion von Konfidenzintervallen Warum bildet man Konfidenzintervalle? Haben wir die beste Schätzung – gegeben unser begrenztes Wissen – ermittelt, können wir uns Gedanken über die Akkuratheit (Performanz) unseres Schätzers machen. So können wir uns etwa fragen, in welchen Wertebereich die Mittelwerte bei erneuten Stichproben mit 95 % Wahrscheinlichkeit fallen würden. Zu einer Antwort gelangen wir über die Stichprobenverteilung des Schätzers.

Er liegt bei 2 ⋅ 0,05 = 0,1 insgesamt. Damit ist das Signifikanzniveau in diesem Fall 0,1; wir sprechen auch von einem zehnprozentigen Signifikanzniveau oder von Signifikanz auf einem Niveau von 10 %.  P(µˆ < µL ) = 0,05 ⇒ P(µL ≤ x¯ ≤ µH ) = 0,9; P(µˆ > µH ) = 0,05 bei dieser Wahrscheinlichkeit handelt es sich um das zugehörige Sicherheitsniveau, das hier im Beispiel bei 0,9 oder 90 % liegt. Damit wird auch klar, dass es sich beim Signifikanzniveau um die Gegenwahrscheinlichkeit des Sicherheitsniveaus handelt (hier 0,1 oder 10 %).

Eine Zusammenfasung wichtiger kritischer Werte gibt Tab. 2. 2 Übersicht wichtiger kritischer Werte im Rahmen von Hypothesentests 2-seitig Wert in NV-Tabelle z-Wert – 0,05 – 0,10 0,5 – 0,005 = 0,495 0,5 – 0,025 = 0,475 0,5 – 0,050 = 0,450 0,5 − 0,01 = 0,490 0,5 − 0,05 = 0,450 0,5 − 0,10 = 0,400 ±2,575 – 0,01/2 = 0,005 0,05/2 = 0,025 0,10/2 = 0,050 0,01 Signifikanz- Fläche (an beiniveau den Rändern) 99 % 1 − 0,99 = 0,01 1 − 0,95 = 0,05 1 − 0,90 = 0,10 1 − 0,99 = 0,01 1 − 0,95 = 0,05 1 − 0,90 = 0,10 95 % 90 % 1-seitig Fläche (an einem Rand) Sicherheitsniveau 99 % 95 % 90 % 0,01 0,05 0,10 ±1,960 ±1,645 2,330 1,645 1,285 Definitionen Fehler 1.

Download PDF sample

Empirische Ökonomie: Eine Einführung in Methoden und Anwendungen by John Komlos, Bernd Süssmuth


by Brian
4.0

Rated 4.71 of 5 – based on 31 votes