Read e-book online MRT-Atlas Orthopädie und Unfallchirurgie: Kniegelenk PDF

By Dr. med. Peter Teller, Priv.-Doz. Dr. med. habil. Hermann König, Prof. Dr. med Ulrich Weber, Prof. Dr. med. Peter Hertel (auth.)

ISBN-10: 3642560776

ISBN-13: 9783642560774

ISBN-10: 3642626548

ISBN-13: 9783642626548

Der Unfallchirurg Band 102 (2) S. 153 (2004): ...Das Buch ist ein hervorragender Atlas für eine Thematik, die sowohl in der Praxis als auch in der Klinik einen hohen Stellenwert hat. ..Das Buch ist klar konzipiert und wird einen festen Platz in der Literatur der Kniegelenksdiagnostik einnehmen....

Aus den Rezensionen:

‘‘Das vorliegende Buch ist ein in interdisziplinärer Zusammenarbeit zwischen Radiologen, Orthopäden und Unfallchirurgen entstandener MRT-Bildatlas. … Ein sehr praxisnahes Buch mit hervorragendem Bildmaterial. Didaktisch intestine gemacht, da es immer vom Normalen zum Pathologischen geht und sich der ganze Ablauf intestine im Gedächtnis einprägt. Nicht nur für Radiologen, sondern vor allem für Orthopäden und Unfallchirurgen ein wichtiges Buch, das guy gerne zur Hand nehmen wird."

(W. Siebert, Kassel, in: Orthopädische Praxis, 2006, forty two, S. 322)

Show description

Read or Download MRT-Atlas Orthopädie und Unfallchirurgie: Kniegelenk PDF

Similar german_11 books

New PDF release: Standorte deutscher Wirtschaftsprüfungsgesellschaften:

Der Dienstleistungssektor gewinnt in der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft eine immer größere Bedeutung. Aufgrund ihres wirtschaftlichen Einflusses sind Wirtschaftsprüfungsgesellschaften von besonderem Interesse. Anhand aktueller Daten betrachtet Peter Brase die Standortsituation der deutschen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften.

Read e-book online Statistik: Datenanalyse und Wahrscheinlichkeitsrechnung PDF

Das Buch führt in die wichtigsten statistischen Methoden von der Datenerhebung über beschreibende Techniken hin zur schließenden examine einschließlich multivariater Verfahren ein. Besonderer Wert wird in der Darstellung des Stoffes darauf gelegt, dass die Eigenschaften und Zusammenhänge der statistischen Verfahren deutlich werden.

New PDF release: Chemische Betriebskontrolle in der Fettindustrie

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for MRT-Atlas Orthopädie und Unfallchirurgie: Kniegelenk

Example text

1 Hinteres Kreuzhand Abb. 13 a, b. 14. ) Sagittal T1: UnregelmafSige wolkige Strukturen im ehemaligen hinteren Kreuzbandverlauf - keine Faserkontinuitat mehr identifizierbar 53 54 Hinteres Kreuzband Abb. 15a, b. ) a Sagittal T1: Kein originarer hinterer Kreuzbandverlauf mehr nachweisbar - vereinzelte bindegewebige Restfasern b Koronar T1: Runde Bandstruktur am Innenkondyluslateralrand fehlt, lediglich irregul1ire unzureichende Restanteile - vgl. 16. ) Sagittal T1: Lineare Signalminderungen innerhalb des Tibiakopfes mit Kortikalisunterbrechungen der Basis des hinteren Kreuzbandansatzes.

Bei erhaltenem Synovialschlauch kann anatomisch eine partielle, funktionell jedoch eine komplette vordere Kreuzbandruptur vorliegen. 6 MRT-Zeichen pathologischer Befunde • Intraligamentare Signalanderungen (fokal oder generell). • BinnenstrukturunregelmaBigkeiten (Auffaserung, welliger Faserverlauf, Verwaschung, partielle Unterbrechung). • Kaliberanderung (Verdickung, Verschmalerung, fokal oder generell). • AuBenkonturveranderungen (glatt, unregelmaBig, partielle oder komplette Konturunterbrechung).

Das Band ist facherfOrmig ausgespannt und kann funktionell in einen anterolateralen und einen posteromedialen Anteil unterschieden werden, die sieh anatomisch nieht sieher voneinander trennen lassen. Vor und hinter dem hinteren Kreuzband ziehen yom Femurkondylus zum Hinterhorn des AuBenmeniskus meniskofemorale Verstarkungsbander (Lig. Humphry und Lig. Wrisberg). 3 MRT-Normalbefund Das hintere Kreuzband stellt sich als glatt berandete, einheitlich signalfreie, bandformige Struktur bei Tl- und T2-Wichtung dar, bei sagittaler Schnittfiihrung auf mindestens zwei konsekutiven Bildern nachweisbar.

Download PDF sample

MRT-Atlas Orthopädie und Unfallchirurgie: Kniegelenk by Dr. med. Peter Teller, Priv.-Doz. Dr. med. habil. Hermann König, Prof. Dr. med Ulrich Weber, Prof. Dr. med. Peter Hertel (auth.)


by John
4.1

Rated 4.42 of 5 – based on 37 votes