New PDF release: Psychologie und Heuristik: Probleme der systematischen

By Dipl.-Psych. Rainer Bromme, Dipl.-Psych. Eckhard Hömberg (auth.), Dipl.-Psych. Rainer Bromme, Dipl.-Psych. Eckhard Hömberg (eds.)

ISBN-10: 3642484344

ISBN-13: 9783642484346

ISBN-10: 3798504814

ISBN-13: 9783798504813

Show description

Read Online or Download Psychologie und Heuristik: Probleme der systematischen Effektivierung von Erkenntnisprozessen PDF

Similar german_11 books

Download PDF by Peter Brase: Standorte deutscher Wirtschaftsprüfungsgesellschaften:

Der Dienstleistungssektor gewinnt in der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft eine immer größere Bedeutung. Aufgrund ihres wirtschaftlichen Einflusses sind Wirtschaftsprüfungsgesellschaften von besonderem Interesse. Anhand aktueller Daten betrachtet Peter Brase die Standortsituation der deutschen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften.

Download e-book for iPad: Statistik: Datenanalyse und Wahrscheinlichkeitsrechnung by Wolfgang Kohn (auth.)

Das Buch führt in die wichtigsten statistischen Methoden von der Datenerhebung über beschreibende Techniken hin zur schließenden examine einschließlich multivariater Verfahren ein. Besonderer Wert wird in der Darstellung des Stoffes darauf gelegt, dass die Eigenschaften und Zusammenhänge der statistischen Verfahren deutlich werden.

Hugo Dubovitz's Chemische Betriebskontrolle in der Fettindustrie PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Psychologie und Heuristik: Probleme der systematischen Effektivierung von Erkenntnisprozessen

Sample text

Die Programme, die Milller beschreibt, korrespondieren groBtenteils mit den im vorangegangenen Abschnitt beschriebenen heuristischen Regeln. In Tab. 2 sind die wichtigsten Beziehungen zwischen der Systematischen Heuristik und den zuvor beschriebenen heuristischen Regeln aufgeftihrt. Da die Programme nach dem Dezimalstellensystem bezeichnet sind (die dem Programm A 1 logisch nachgeordneten Programme heiBen All, A12, ... B. griff. m. n A2 0 £ F £ntwiirf. danklich. n. lI. n Abb. I: Speicherplatze der heuristischen Programmbibliothek (aus: Muller 110, 1970a).

Nach jeder Anderung wird das Modell einem praktischen Versuch unterworfen, in dem die Effektivitat der neuen Einstellung gegeniiber den vorangegangenen gemessen wird. 1st der erreichte Wert besser als zuvor, so wird die Einstellung als bisherige Bestform der Ausgangspunkt weiterer Optimierungsversuche, ist sie schlechter, wird sie verworfen. Mit diesem Vorgehen wird die (zufallige) Gen-Mutation und die darauffolgende "Oberpriifung" des Ergebnisses in der natiirlichen Selektion simuliert. Allein durch dieses Verfahren, das der Gradientenstrategie (vgl.

B. tiber andere Zwischenschritte, wieder aufgenommen; diese Tatsache ist trivial. B. Beier 8, 1974). Dadurch wird siehergestellt, daB die Suche nicht vorzeitig abgebrochen wird, beispielsweise die Motivation nachlaBt, aber auch, daB die Suche tiber Gebtihr ausgedehnt wird, obwohl keine groBe Erfolgswahrscheinlichkeit mehr gegeben ist. Durch die vorherige Planung eines Abbruchkriteriums kannjedoch - das muB einschrankend gesagt werden - das Problem nieht gelbst werden, daB man zu lange oder nieht lange genug die Suche fortsetzt (Miller, Galanter und Pribram: "Das StopProblem ist unlbsbar", 166, 1973); die Wahrscheinlichkeit, den falschen Weg zu verfolgen, wird damit jedoch in den Grenzen gehalten, die durch die Scharfe des Kriteriums bestimmt wird, sie laBt sich also yom Problemlbser selbst bestimmen.

Download PDF sample

Psychologie und Heuristik: Probleme der systematischen Effektivierung von Erkenntnisprozessen by Dipl.-Psych. Rainer Bromme, Dipl.-Psych. Eckhard Hömberg (auth.), Dipl.-Psych. Rainer Bromme, Dipl.-Psych. Eckhard Hömberg (eds.)


by Jeff
4.0

Rated 4.99 of 5 – based on 17 votes